Preisanfrage

Tanner Oel fährt mit Bio-Diesel aus Altstoffen

Seit 2014 fahren die Camions unserer Firma mit 100 % Bio-Diesel aus Altstoffen. Die Erfahrungen, welche wir gemacht haben, waren grundsätzlich positiv, zumal wir so einen wesentlichen Beitrag zur CO2-Reduktion geleistet haben.
Bei Fahrzeugen, welche werkseitig bereits für Bio-Diesel zugelassen waren, hatten wir bis jetzt keinerlei Probleme. Sowohl bei kleineren Motoren (2-Achser mit 320 PS) als auch bei grösseren Fahrzeugen (3-Achser Anhängerzug 40to mit 450 PS) kam es bis jetzt zu keinen Verzögerungen.
Fahrzeuge, welche ursprünglich für mineralischen Diesel eingerichtet waren und nachträglich für den Einsatz von Bio-Diesel umgerüstet wurden, hatten teilweise Leistungsverluste durch “verstopfte” Filter trotz Wasserabscheider.
Beim Einsatz von Biodiesel sind ein paar wichtige Punkte zu beachten:
– Qualität des eingesetzten Produktes
– Zulassung durch Fahrzeughersteller
– Lagerung in einem dafür geeigneten Tank mit entsprechender Pflege des Produktes
Die Werkstattkosten sind höher als beim Einsatz von mineralischem Diesel. Auf der anderen Seite ist das Produkt deutlich günstiger und im besten Fall wird eine Kompensation ausbezahlt für diesen umweltfreundlichen Treibstoff.
Mittlerweile fahren alle unsere Fahrzeuge im Brenn- und Treibstoffvertrieb mit 100 % Bio-Diesel.
Für Fragen im Zusammenhang mit Bio-Diesel stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email